Für eine optimale Ansicht unserer Website aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.

Mini-Fermenter für die Kleinen

Saugferkel kommen ab sofort in den Genuss von fermentiertem Futter.

Weda hat mit dem Mini-Fermenter eine automatisierte Fermentation entwickelt, mit der kleine Mengen an fermentiertem Futter problemlos und einfach angemischt werden können. Das fermentierte Futter lässt sich im Anschluss einfach mit der Saugferkelfütterung Nutrix+ an die Saugferkel verfüttern.

Weda hat mit dem Mini-Fermenter eine automatisierte Fermentation entwickelt, mit der kleine Mengen an fermentiertem Futter problemlos und einfach angemischt werden können. Das fermentierte Futter lässt sich im Anschluss einfach mit der Saugferkelfütterung Nutrix+ an die Saugferkel verfüttern.

Der Mini-Fermenter besteht aus einem isolierten 125l Behälter mit Rührwerk und einer integrierten Heizung. Ganz wichtig: Der Behälter hält über 24 Stunden eine konstante Temperatur von 38°C, damit sich die Milchsäurebakterien richtig entwickeln können. Sauenhalter, die mit dem neuen System bereits arbeiten, haben uns begeistert ihre durchweg guten Erfahrungen mitgeteilt. Vor allem eine positive Wirkung auf die Gesundheit und das Wachstum der kleinen Saugferkel wird von den Nutzern bestätigt. Husten- und Durchfallerkrankungen gehen zurück und sogar eine Reduktion des Schwanzbeißens ist zu beobachten.

Sauenhalter berichten außerdem von einer besseren Futteraufnahme bei steigender Futterverwertung und homogenere Gruppen beim Absetzen. Langfristig gesehen, spart dieses System dem Sauenhalter auch Kosten ein für etwaige Tierarztbesuche, da die Tiere insgesamt vitalter und gesünder sind. Gesunde Tiere und weniger Kosten, was will ein Sauenhalter mehr?

Vorteile der Fermentation:

  • bessere Futteraufnahme bei steigender Futterverwertung
  • Rückgang von Husten- und Durchfallproblemen
  • höhere Zunahmen und besseres Wachstum
  • homogenere Gruppen beim Absetzen
  • positive Darmgesundheit und mehr Vitalität
  • Reduktion von Schwanzbeißen
  • niedrigere Sterberate