Für eine optimale Ansicht unserer Website aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.

Saugferkelfütterung Nutrix+

Die neue Generation der Saugferkelfütterung

Weda hat eine neue vollautomatische und sensorgesteuerte Flüssigfütterung für Saugferkel entwickelt, mit der jetzt auch Sauenmilchsubstitute und Prestarter in kleinsten Mengen verfüttert werden können. Damit ist für ein schnelles und gesundes Wachstum der Saugferkel, bei gleichzeitiger Entlastung des Landwirtes und der Muttersau, gesorgt.

Die Weda-Nutrix+ ermöglicht jetzt erstmalig in der Branche eine Kleinstmengendosierung von Sauenmilchsubstituten, angefangen bei Ferkelmilch über Joghurt, bis hin zum Prestarter. Dadurch kann die Fütterung der Saugferkel perfekt an deren Wachstum angepasst werden.

Das System arbeitet mit einer Sensorfütterung und ist modular erweiterbar, so dass eine Aufrüstung auf bis zu drei Anmischbehälter möglich ist. Dies erlaubt den Einsatz unterschiedlicher Futtermischungen. Darüber hinaus können individuelle Mischtemperaturen automatisiert durch den Computer eingestellt werden. Der Clou: die maximale Hygiene bleibt bestehen, da auch bei der Nutrix+ das bewährte Reinigungsverfahren mittels Säure Laugenspülung eingesetzt werden kann.

Die neu entwickelten Doppeltröge mit Gitter sorgen für einen dauerhaften sozialen Kontakt der Ferkel zwischen zwei Buchten. Aufgrund der Gitter sind die Tröge ausgesprochen hell und werden dadurch schnell von den Tieren angenommen.

Die regelmäßige, ausreichende und vor allem hygienische Bereitstellung von Sauenmilchsubstituten bis hin zum Prestarter sorgt für ein gesundes und schnelleres Wachstum der Ferkel und entlastet gleichzeitig die Sau, besonders bei großen Würfen. Durch die Schonung der Sau findet diese nach dem Absetzen der Ferkel daher auch schneller wieder zu einer guten Kondition zurück.

Zusätzlich führt der Einsatz des Systems besonders in Sauenbetrieben zu einer erheblichen Arbeitserleichterung beim Management großer Würfe, da es einerseits vollautomatisch arbeitet und zusätzlich ferngesteuert werden kann. Außerdem lässt sich das System einfach per Touch Panel steuern und bedienen.