Für eine optimale Ansicht unserer Website aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.

Fütterungstechnik: „Nutrix+ 2.0“.

Kein Futterverlust – maximale Hygiene
„Nutrix+ 2.0“, das neue Level in der Saugferkelfütterungestall

Größere Wurfzahlen bedingen auch größere Milchmengen der Muttertiere. Diese Mengen sind von der Muttersau aber nicht immer zu leisten. Die neue „Nutrix+2.0“ Saugferkelfütterung von WEDA Dammann & Westerkamp unterstützt die Muttersau bei der Fütterung und sorgt so für optimalen Tierschutz. Damit wird der Maßstab für die Saugferkelfütterung neu gesetzt: Die beste Technik steht zur Verfügung, um den Verbraucherwünschen nach mehr Tierwohl und minimalsten Tierverlusten im Ferkelbereich nachzukommen.

Die Nutrix+ 2.0 von WEDA verfüttert als vollautomatische Multiphasenfütterung alle Futtersorten absolut bedarfsgerecht. Das bedeutet: kein Futterverlust bei maximaler Hygiene. Dies wird ermöglicht durch die neuartige Trogform und eine ausgeklügelte Computersteuerung.

Durch Kleinstmengendosierungen von nur 30 bis 40 Gramm pro Trogfütterung steht allen Tieren jederzeit frisches Futter zur Verfügung. Die einzigartige Trogform, mit einer Insel in der Mitte, sorgt für zusätzliche Hygiene: bereits bei 0,07 Liter Füllmenge erfolgt eine „Vollmeldung“ an das System. Ein weiteres Novum: Ein Computer versorgt problemlos 24h am Tag bis zu 600 Abferkelplätze. Die ‚Rund-um-die-Uhr‘ Versorgung entspricht dem Hunger der Ferkel, denn nachts fressen die Ferkel nahezu die gleichen Mengen wie tagsüber.

Besondere Merkmale und Vorteile von auf einen Blick

  • Läuft autark und ist einfach nachrüstbar
  • Spezielle Ventile sorgen für bedarfsgerechte Kleinstmengendosierung
  • Über 1 Kilogramm mehr Absetzgewicht und mindestens 3 Kilogramm mehr in der Mast je Ferkel
  • 16 Ferkel pro Muttersau problemlos zu ernähren
  • Einzigartige Trogform mit „Insel“
  • Tiere treten nicht ins Futter und es gibt keine toten Ecken
  • Trog ist leicht zu reinigen durch optionale Kippfunktion
  • Mit der Laugenspülung der Saugferkelfütterung zusätzlich selbstreinigend
  • Wochenplan für die Reinigung am Computer einstellbar
  • Multiphasenfütterung
  • Gewöhnung des gastrointestinalen Traktes an das nachfolgende Ferkelfutter
  • Die Muttersau verliert deutlich weniger Gewicht.